• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Schwierige Situation News

FCSG-Profi Moreno Costanzo fürchtet um weitere Karriere

Der frühere Schweizer Nationalspieler Moreno Costanzo weiss derzeit nicht, ob und wie er seine Karriere als Spieler fortsetzen kann.

Der 32-jährige Spielgestalter schnürt die Schuhe seit dieser Saison für seinen Stammklub FC St. Gallen. Allerdings ist er am sehr guten Lauf der Espen in dieser Saison kaum beteiligt. In der Super League durfte Moreno Costanzo in dieser Saison nur sieben Mal mittun – dies stets als Joker. Im Interview mit “Blick” findet er nun offene Worte.

“Ich bin 32, Familienvater, mein Vertrag läuft im Sommer aus, und ich habe praktisch seit einem Jahr nicht mehr von Anfang an gespielt. Ich kann ja auch eins und eins zusammenzählen”, sagt der Mittelfeldspieler. Costanzo fühlt, dass er noch zwei, drei Jahre Super League-Fussball in den Beinen hat, doch er wisse, “dass es für den Profifussballer Costanzo in der Zukunft schwierig werden wird.”

Gerade auch, da er im Unterhalt sicherlich teurer ist als junge Talente, auf die auch Super League-Klubs immer stärker setzen. Dieser Trend wird sich angesichts der Auswirkungen der Coronakrise sogar noch verschärften, ist der gebürtige Wiler überzeugt: “Sie werden künftig noch mehr versuchen, junge Talente einzubauen. Den Teenagern, die oftmals noch zu Hause wohnen, kann man so eine tolle Plattform und leistungsbezogene Verträge mit einem tieferen Fixum und höheren Prämien offerieren.”

Für dieses Verhalten der Sportchefs hat er absolutes Verständnis, er würde es auch nicht anders machen, führt Costanzo aus. Wohin ihn sein Weg im Sommer führt und ob er eine neue Anstellung findet, ist derzeit völlig unklar. Einen Plan B hat er allerdings: “Ich kann mir vorstellen, dass ich im Fussballbusiness bleibe. Möglich ist aber auch, dass ich ins im Banken- oder Versicherungsgeschäft einsteige.”

  psc       4 Mai, 2020 16:27
CLOSE