4-4-2
FC St. Gallen News

Neuer Stürmer: St. Gallen sondiert den Markt

Eine Vielzahl an Verträgen laufen beim FC St. Gallen aus. Hinzu addiert sich die Verletzung von Mittelstürmer Cedric Itten. FCSG-Sportchef Alain Sutter hat einiges zu tun.

Stolze 16 Spielerverträge verlieren Ende Juni 2019 ihre Gültigkeit. Bei Alain Sutter, der beim FC St. Gallen als Sportchef tätig ist, stapelt sich folglich die Arbeit auf dem Bürotisch.

“Das ist ein laufender Prozess, den ich schon lange in Angriff genommen habe”, so Sutter gegenüber dem “Tagblatt”. “Zudem haben die Jungs jetzt ohnehin Ferien.” Doch die auslaufenden Verträge sind nur eine von diversen Baustellen, die der Manager zu beseitigen hat.

“Vorrunde hat gezeigt, dass wir einen Stürmer brauchen”

Neuzugang Cedric Itten erlitt nach wenigen Woche im FCSG-Trikot einen Kreuzbandriss, fällt daher noch mehrere Monate aus. “Die Vorrunde hat gezeigt, dass wir nochmals einen Stürmer brauchen. Wir benötigen einen Ersatz für Cedric Itten, das ist Fakt”, nimmt Sutter Stellung.

Im Zuge dessen geizt der Sportliche Leiter nicht mit Kritik an Roman Buess und Nassim Ben Khalifa, die als Lückenfüller angedacht waren, aber bei weitem nicht überzeugten. Sutter: “Wir haben von Roman und Nassim mehr erwartet.”

Grosse Sprünge auf dem sich in kürze öffnenden Transfermarkt dürfen aber nicht erwartet werden. Es gebe keine Schatulle voller Geld, Sutter musste eine Million Franken Lohnsumme einsparen: “Da musst du kreativ sein und auch ein gewisses Risiko gehen mit Spielern, die Potenzial haben, es aber noch nicht ganz auf den Platz bringen.”

  aoe       22 Dezember, 2018 15:24
CLOSE