Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Erhebung Ihrer Personendaten einverstanden. OK Mehr Info

4-4-2
Bei Lausanne-Sport aussortiert News

Rapp zu den Espen? Es wird heiss

Dass sich der FC St. Gallen auf Stürmersuche befindet, ist längst ein offenes Geheimnis. Simone Rapp wurde bereits mit den Espen in Verbindung gebracht. Die Geschichte scheint nun konkrete Formen anzunehmen.

Eine Million Euro investierte der FC Lausanne-Sport im Winter 2018 in die Verpflichtung von Simone Rapp. In der laufenden Saison ist der Angreifer mit sechs Treffern bester Torschütze des Zweitligisten – laut “Le Matin” trennen sich die Wege jedoch im Januar wieder.

Cheftrainer Giorgio Contini, der seit Saisonbeginn in Lausanne an der Seitenlinie steht, habe keine Verwendung mehr für Rapp. Indes kommt der FC St. Gallen ins Spiel, der sich bekanntermassen auf der Suche nach einem weiteren Stürmer befindet.

Espen brauchen Ersatz für Itten

Der FCSG muss noch monatelang auf Sommeneuzugang Cedric Itten verzichten, der sich einen Kreuzbandriss zuzog. Das “St.Galler Tagblatt” schreibt von einem konkreten Interesse der Espen an Rapp. “Die Vorrunde hat gezeigt, dass wir nochmals einen Stürmer brauchen. Wir benötigen einen Ersatz für Cedric Itten, das ist Fakt”, sagte St. Gallen-Sportchef Alain Sutter kürzlich gegenüber dem “Tagblatt”.

Die Krux an der Story: In St. Gallen ist das Transferbudget knapp bemessen, grosse Sprünge auf dem Transfermarkt sind nicht möglich. Lausanne wird Rapp keinesfalls zum Spottpreis abgeben, was den Espen zum Verhängnis werden könnte.

  aoe       5 Januar, 2019 11:37
CLOSE