4-4-2
Nächste Anfrage bei Zeidler? News

Nächster Trainerkandidat sagt Stuttgart ab – wird es nun Peter Zeidler?

Der VfB Stuttgart muss bei seiner Trainersuche offenbar die nächste Absage hinnehmen. Sebastian Hoeness will den Posten nicht übernehmen. Dafür könnte St. Gallens Coach Peter Zeidler immer stärker in den Fokus rücken.

Die Schwaben haben Medienberichten zufolge bereits Absagen von Zsolt Löw, Domenico Tedesco und Jogi Löw kassiert. Auch Sebastian Hoeness steht laut «Sky» nicht mehr länger zur Verfügung. Der frühere Hoffenheimer Trainer hat demnach am Donnerstagabend abgesagt. Der 41-Jährige soll zwar durchaus Interesse gezeigt haben, wegen angeblichen Abstimmungs-Problemen in der Führungsriege des VfB geht es bei der Trainersuche aber nicht voran. Hoeness wurde es zu bunt und er hat abgesagt.. Vorerst wird beim VfB Interimstrainer Michael Wimmer an der Seitenlinie stehen. Ein Name, der im Umfeld der Schwaben weiterhin herumgeistert und nun aktueller denn je werden könnte, ist jener von Peter Zeidler.

Der St. Galler Trainer verfügt über eine Vergangenheit in Stuttgart. Der 60-Jährige machte nie ein Geheimnis daraus, dass ihn ein Bundesliga-Job durchaus reizt. Ob er jenen beim VfB tatsächlich in Betracht zieht, ist noch unklar. Sein Vertrag bei den Espen läuft bis 2025. In der Vergangenheit hat er den Ostschweizern die Treue trotz Anfragen aus dem Ausland schon mehrfach bewiesen.

  psc       14 Oktober, 2022 12:09
CLOSE