• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Drastische Massnahmen News

Der FC Thun beantragt Kurzarbeit

Der FC Thun ergreift in der Coronakrise drastische Massnahmen. Der Betrieb wird auf ein Minimum reduziert, zuden beantragen die Berner Oberländer Kurzarbeit.

Der Trainings- und Spielbetrieb ruht beim FC Thun, wie bei allen Profivereinen, vollständig. Die Geschäftsstelle und das Stadion sind geschlossen, der administrative Bereich wird auf ein Minimum reduziert. Zudem reichte der Klub ein Gesuch für Kurzarbeit ein.

Thuns Präsident Markus Lüthi erklärt gegenüber “SRF”. “Wir treffen diese Massnahmen, um einerseits den Präventivvorgaben des Bundesrats Folge zu leisten und diese solidarisch zu unterstützen. Anderseits aber auch, um vorbehaltlose Priorität auf die Sicherstellung der Liquidität zu setzen, damit die Fortführung des Betriebs des FC Thun Berner Oberland höchstmögliche Wahrscheinlichkeit erhält”.

Sobald Klarheit über die ordentliche Fortführung des Fussballbetriebs herrscht, “werden wir zeitgerecht sicherstellen, in allen Belangen bereit zu sein”, führt Lüthi aus.

  psc       17 März, 2020 14:40
CLOSE