Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Erhebung Ihrer Personendaten einverstanden. OK Mehr Info

4-4-2
Zwei Verstärkungen News

Nicolas Schindelholz und Dren Feka wechseln zum FC Luzern

Abwehrspieler Nicolas Schindelholz verlässt den FC Thun nach acht Jahren und wechselt zu Super League-Konkurrent FC Luzern. Youngster Dren Feka stösst ebenfalls zu den Innerschweizern.

Schindelholz unterschreibt in der Innerschweiz einen Vertrag über ein Jahr. Der Wechsel erfolgt ablösefrei, nachdem der Vertrag von Schindelholz im Berner Oberland ausgelaufen ist.

In der vergangenen Saison absolvierte der Abwehrspieler für Thun zehn Super League-Einsätze (2 Tore, 2 Assists). Er kämpfte mit grossen Verletzungssorgen und zog sich im April einen Kreuzbandriss zu.

Der FC Luzern hat ausserdem den bereits zuvor feststehenden Transfer von Youngster Dren Feka vom Hamburger SV bestätigt. “Dren hat beim HSV sämtliche Nachwuchsstufen durchlaufen, er spielte auch in allen U-Nationalmannschaften. Das heisst etwas in der Fussballnation Deutschland. Er kann im Mittelfeld, aber auch auf der linken Seite in der Verteidigung spielen. Er ist technisch sehr versiert und ein überaus intelligenter Spieler. Wir planen mit ihm nun gemeinsam den nächsten Schritt in Luzern”, sagt Luzerns Sportchef Remo Meyer.

  psc       29 Juni, 2017 21:08
CLOSE