• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Super League News

FCZ beendet Basel-Serie, YB & St. Gallen siegen

Erstmals seit 12 Spielen verliert der FC Basel wieder. YB und St. Gallen fahren währenddessen Siege ein. Der Super-League-Sonntag in der Zusammenfassung:

FC Zürich 3:2 FC Basel
Torreiches Spektakel im Letzigrund und am Ende heisst der Sieger FC Zürich! Der FC Basel ging noch durch durch einen Penalty von Samuele Campo (15.) in Führung. Doch der Anschluss der Gastgeber liess nich lange auf sich warten, ehe Tosin Aiyegun (19.) zum zwischenzeitlichen 1:1 traf. Noch vor der Halbzeit war es Marco Schönbächler (33.), der die Führung für den FCZ erzielte. Nach der Halbzeit konnte Eray Cömert für die Bebbi zurückschlagen, jedoch blieb es dabei nicht. Der Siegtreffer für den FCZ fiel durch Blaz Kramer (61.). Der FC Basel gibt damit die Tabellenführung ab. FCZ-Coach Ludovic Magnin war nach dem Schlusspfiff dennoch äusserst verärgert, sah die Rote Karte und wird mindestens im Cup gegen YB fehlen.

Young Boys 4:2 FC Thun
Die Niederlage des FC Basel konnte Verfolger YB nutzen und sich die Tabellenführung zurückerobern. Der amtierende Meister siegt durch Treffer von Nicolas Moumi Ngamaleu (26.), Jean-Pierre Nsmae (43.) und Doppelpack von Roger Assalé (50. und 69.). Auf der Gegenseite trafen für Thun Matteo Tosetti (24.) und Chris Kablan per Penalty (86.).

FC Lugano 1:3 FC St. Gallen
Auswärtserfolg für die Espen! Der FC St. Gallen kann den 3. Tabellenplatz in der laufenden Super-League-Saison weiter ausbauen. Lugano verpasst die Chance, Punkte im Abstiegskampf zu sammeln. Für die Gäste aus St. Gallen trafen Cedric Itten (37.) und Jordi Quintillà (42. und 89.). Für den FC Lugano erzielte Marco Aratore (51.) den Treffer. Luganos Mattia Bottani (88.) sah in der Schlussphase noch die Rote Karte.

  adk       27 Oktober, 2019 17:55
CLOSE