4-4-2
Sorgt er für Rekord-Deal? News

Ex-FCZler Kone heiss begehrt

Vor rund einem Jahr war Moussa Kone der Königstransfer von Dynamo Dresden. Im Sommer 2019 könnte er gewinnbringend an einen anderen Klub veräussert werden.

Etwas mehr als zwei Millionen Euro investierte Dynamo Dresden im Winter 2018 in die Verpflichtung von Moussa Kone. Im Nachgang darf man diesen Transfer als absoluten Glücksgriff werten.

In der laufenden Saison kommt der ehemaligen Stürmer des FC Zürich auf neun Tore und sechs Vorlagen. Für die Dresdner, die in der 2. Bundesliga auf dem 14. Rang stehen, ist Kone die absolute Lebensversicherung.

Girondins Bordeaux streckt die Fühler aus

Nach der Saison könnten sich die Wege trennen. Girondins Bordeaux signalisiert laut “Bild” Interesse an dem 22 Jahre alten Angreifer. Bereits mehrfach habe der französische Erstligist Kone beobachten lassen.

Die Ablöse taxiert das deutsche Boulevardblatt auf mindestens sechs Millionen Euro. Sollte ein Transfer tatsächlich für diese Summer fixiert werden, wäre Kone Dresdens neuer Rekordmann.

Bislang ist Niklas Hauptmann der lukrativste Spieler, der je in Dresden unter Vertrag stand. Der 22-Jährige wechselte im vorigen Sommer für 3,4 Millionen Euro zum 1. FC Köln.

  aoe       24 März, 2019 11:25
CLOSE