• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Auch andere Klubs dran News

FCZ-Verteidiger Becir Omeragic im Visier von Red Bull Salzburg

FCZ-Verteidiger Becir Omeragic ist äusserst begehrt. Wie sein Berater gegenüber italienischen Medien bestätigt, ist insbesondere Red Bull Salzburg interessiert.

Bei “Calciomercato.com” wird Nussi Jashari wie folgt zitiert: “Es sind viele Klubs an ihm interessiert. Wir bekommen Anrufe aus Deutschland, Italien, Spanien und England. Wir sind in fortgeschrittenen Verhandlungen mit Salzburg. Wir werden sehen, was passiert.” Becir Omeragic stammt aus Genf, spielt aber seit Sommer 2018 für den FCZ. In der laufenden Saison hat der Abwehrspieler 13 Pflichtspiele für die Zürcher bestritten. Seit Ende Oktober ist er in der Innenverteidigung unter Trainer Ludovic Magnin gesetzt.

Die starken Leistungen des Schweizer U19-Nationalspielers mit bosnischen Wurzeln sind ausländischen Klubs längst positiv aufgefallen. Red Bull Salzburg hat im Winter mit Noah Okafor vom FC Basel bereits ein anderes Schweizer Talent verpflichtet. Omeragic war damals offenbar auch schon ein Thema. Berater Jashari führt aus: “Wir haben noch keine finale Entscheidung getroffen, aber Salzburg ist den anderen Klubs weit voraus. Milan kennt den Spieler auch gut und ist interessiert. Wir hatten ein Treffen mit ihnen. Auch Roma beobachtet ihn.”

Der aktuelle Vertrag Omeragics beim FCZ ist bis 2023 datiert. Auch der bosnische Verband buhlt um den Jungstar und könnte versuchen, ihn für die A-Nationalmannschaft zu gewinnen.

  psc       26 Februar, 2020 11:46
CLOSE