• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Berater lässt Zukunft offen News

FCZ droht ablösefreier Kololli-Abgang

Einige Spieler in der Super League stehen vor ungewissen Zeiten. Auch die Zusammenarbeit zwischen dem FC Zürich und Benjamin Kololli läuft aus. Die Zukunft des Flügelspielers ist noch nicht geklärt.

Aufgrund einer schweren Muskelverletzung fehlte Benjamin Kololli in dieser Saison wochenlang. Bitter für den FC Zürich, zählt der kosovarische Nationalspieler in Topform doch zu den Ausnahmekönnern der Mannschaft von Massimo Rizzo.

Wie es mit dem 28-Jährigen in der Limmatstadt über die laufende Saison hinaus weitergeht, ist offen. “Er ist ein wichtiger Spieler für Zürich geworden. Es ist nicht sicher, dass er gehen wird”, erklärt Berater Michel Urscheler bei “Le Matin”.

In der Schweiz sollen mehrere Klubs Interesse signalisieren, über eine Rückkehr zu seinem vormaligen Arbeitgeber FC Lausanne-Sport wird spekuliert.

“Angesichts der Unsicherheit auf dem Markt kann ich bestimmten Spielern, die ein erstes ernsthaftes Angebot haben, raten, sofort zu unterschreiben”, sagt Berater Urscheler. “In diesem speziellen Fall kann es sich Benjamin leisten, sich Zeit zu geben, um zu sehen, was passiert. Jeder ist sich seiner Qualitäten bewusst.”

Im Zürcher Dress zeigte Kololli – wenn spielfit – zumeist gute Auftritte und kommt in 16 Spielen in der Super League auf fünf Tore und vier Vorlagen.

  aoe       24 April, 2021 16:25
CLOSE