4-4-2
Trotz mieser Bilanz News

FCZ-Trainer Magnin ist nicht besorgt

Beim FC Zürich läuft derzeit wenig rund. Aus den letzten neun Ligaspielen resultierte nur ein Sieg. Trainer Ludovic Magnin bleibt dennoch ruhig.

An den Abstiegskampf denkt der 39-Jährige nicht zwingend, auch wenn der Vorsprung auf den Barrage-Platz nur noch fünf Zähler beträgt. Gleich gross ist der Rückstand auf die Europacup-Plätze. Magnin sagt im “Blick”: “Ich bin nicht besorgt. Mein Blick geht nach hinten und nach vorne. Denn wir haben nach vorne gleich viel Abstand.”

Sehr grosse Wichtigkeit geniesst nun das nächste Spiel in Lugano. “Das Spiel am Karfreitag in Lugano ist ein Finalspiel. Wir müssen positiv bleiben. Ich spüre, dass sich die Mannschaft wieder am auffangen ist. Vor ein paar Wochen hatte ich noch grössere Sorgen”, führt der FCZ-Coach aus.

  psc       16 April, 2019 18:29
CLOSE