• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Heimsiege News

Servette schlägt auch den FCB – Stocker sieht Rot

Nach Meister YB schlägt Servette auch den FC Basel. Der FC Zürich dominiert den FC Luzern und stürzt die Innerschweizer noch tiefer in die Krise.

In Genf wird am Samstagabend erneut gefeiert. Servette gewinnt gegen den Tabellenzweiten aus Basel mit 2:0 und macht damit auch Spitzenreiter YB einen Gefallen. Das erste Tor des Spiels fällt bereits in der 7. Minute. Miroslav Stevanovic ist der Torschütze. Kurz vor Ende des Spiels macht Koro Kone alles klar.

Der Aufreger des Abends geschieht direkt nach dem Schlusspfiff: FCB-Captain Valentin Stocker sieht nach einem Rempler gegen Schiedsrichter Karim Abed die direkte Rote Karte.

Einen souveränen Auftritt legt der Tabellenvierte FC Zürich hin. Das Team von Trainer Ludovic Magnin gewinnt gegen Luzern gleich mit 3:0. Blaz Kramer glänzt als Doppeltorschütze. Auch der formstarke Marco Schönbächler reiht sich in die Torschützenliste ein.

Der Sieg könnte auch personelle Konsequenzen bei den Innerschweizern haben. Trainer Thomas Häberli galt bereits vor der Partie als angezählt.

  psc       23 November, 2019 20:54
CLOSE