• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Sonntagspartien News

Super League: FCB, FCZ und St. Gallen fahren Siege ein

Die 26. Runde in der Super League ist um. In den Sonntagspartien holten der FC Basel, FC Zürich und der FC St. Gallen Dreier. Die Ergebnisse in der Zusammenfassung:

FC Basel 2:0 FC Sion
Der FC Basel hält noch den Anschluss an die Tabellenspitze! Daheim gewinnen die Bebbi dank zwei Treffer zum Ende des Spiels durch Kemal Ademi (86.) und Samuele Campo (89.) 2:0 gegen den FC Sion, der es damit verpasst, den Abstand nach unten zu verringern.

FC Zürich 1:0 FC Thun
Auch der FC Zürich holt am 26. Spieltag einen wichtigen Heimsieg gegen den FC Thun. Der FCZ, über grosse Strecken des Spiels die spielbestimmendere Mannschaft, wurde in der 73. Spielminute für deren Einsatz belohnt. Antonio Marchesano erzielte das Tor des Tages.

FC St. Gallen 3:2 FC Thun
Der FC St. Gallen bleibt den Young Boys weiterhin auf den Fersen. In der 8. Spielminute durch Silvan Hefti in Führung gegangen, legten die Espen nur wenig später durch Cedric Itten (13.) nach, ehe Jordi Quintillà in der 42. Spielminute zum zwischenzeitlichen 3:0 traf. Nach dem Seitenwechsel war dann aber die Luft raus bei den Gastgebern. Der FC Thun wollte sich noch nicht abschreiben lassen, erzielte durch Ridge Munsy in der 60. den Anschlusstreffer. Doch gelang es den Gästen aus dem Berner Oberland nicht, St. Gallen sonderlich gefährlich zu werden. Der Treffer von Simone Rapp in der 93. Minute reichte dabei am Ende auch nicht.

  adk       28 Juni, 2020 17:58
CLOSE