4-4-2
Streit mit Canepa News

Uli Forte geht wegen Prämienstreit mit FCZ vor Gericht

Uli Forte liegt weiterhin im Clinch mit seinem ehemaligen Arbeitgeber FC Zürich.

Der 44-jährige Zürcher bestätigt im “Blick”, dass er angeblich ausstehende Prämienzahlungen vor Gericht erwirken will. “Ja, leider wurde ich gezwungen, mich ans Arbeitsgericht in Zürich zu wenden. Es geht um ausstehende Lohnzahlungen, insbesondere Prämien, die mir aus meiner Sicht zustehen und der FCZ nicht bezahlen will. Für die Qualifikation für den Cupfinal, den Cupsieg, das Erreichen der Europa League, die Prämien für die Europa-League-Spiele.” Laut “Blick” geht es insgesamt um eine halbe Million Franken.

FCZ-Präsident Ancillo Canepa wehrt sich in der Zeitung gegen die Vorwürfe: “Eine Klage ist noch nicht eingegangen, aber sein Anwalt, ich glaube es ist sein dritter, hat eine ­solche angekündigt.” Die Sichtweise des FCZ-Präsidenten ist klar. Es sei alles “kristallklar geregelt und wurde von uns auch so eingehalten.”

Wie der Streit ausgeht, ist noch offen. Ein Richter wird wohl entscheiden.

  psc       6 Februar, 2019 09:49
CLOSE