• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Ex-Nati-Star News

Vaduz auf Trainer-Suche: Übernimmt Magnin?

Ludovic Magnin ist offenbar einer der heissesten Kandidaten auf das Traineramt beim FC Vaduz. Aber auch weitere Kandidaten spielen im Rheinpark eine Rolle.

Vor zwei Tagen setzte der FC Vaduz seinen langjährigen Trainer Giorgio Contini vor die Tür. “Keinen Feuerwehrmann, sondern einen, der auch bei einem allfälligen Abstieg an Bord bleibt”, umschreibt Sportchef Bernt Haas im “Blick” das Anforderungsprofil des neuen Übungsleiters weiter: “Er muss den Schweizer Fussball kennen. Vor allem auch im Nachwuchsbereich, da wir in Vaduz weder einen starke Nachwuchsabteilung noch ein Scouting haben. Er muss für uns finanzierbar sein und die Sprache der Jungen sprechen.”

Nach Informationen der Boulevardzeitung soll Ludovic Magnin ganz oben auf der Liste der Vaduzer stehen. Der 37-Jährige steht noch bis Saisonende beim FC Zürich als U18-Trainer unter Vertrag – und soll aber der neuen Saison den Posten des U21-Leiters übernehmen. Doch noch sind keine Verträge unterzeichnet. “Ich bin beim FCZ unter Vertrag und es gefällt mir sehr gut hier. Doch was die Zukunft bringt, weiss niemand”, sagt Magnin, der mit seiner Familie rund zehn Minuten vom Rheinpark entfernt lebt.

Doch Magnin (64 Länderspiele für die Schweiz) ist nicht der einzige Kandidat auf der langen Liste von Bernt Haas. Laut dem “Blick” sollen neben dem zweimaligen Deutschen Meister auch noch Massimo Lombardo (44), Gerardo Seoane (38), Raphael Wicky (39) notiert sein. Wann sich Vaduz entschiedet, ist noch nicht genauer definiert. Haas selbst wollte keine Namen kommentieren.

  aoe       9 März, 2017 13:38
CLOSE