4-4-2
Gehaltseinsparung News

GC löst Vertrag mit Bahoui auf

Der Grasshopper Club Zürich muss einsparen. Der Erstligist löst den Vertrag mit Nabil Bahoui auf.

Dass der Grasshopper Club Zürich finanziell keineswegs auf Rosen gebettet ist, wurde gestern noch offensichtlicher. Präsident Stephan Anliker erklärte während einer Pressekonferenz, GC belaste ein strukturelles Defizit in Höhe von acht Millionen Franken.

Im Zuge dessen trifft der Tabellenvorletzte der Super League eine weitere Massnahme. GC löst den Vertrag mit Nabil Bahoui im gegenseitigen Einvernehmen auf. Der Club entspricht damit dem Wunsch des Schweden, bei einem anderen Verein sein Potential unter Beweis stellen zu können. Der 27-jährige Stürmer spielte seit dem Juli 2017 bei den Hoppers. Dabei kam er in 29 Super League- sowie 5 Cupspielen zum Einsatz.

Zuvor wurden bereits Lucas Andersen (Leihe Aalborg BK) und Jeffren (AEK Larnaka) abgegeben. Numa Lavanchy (Lugano) und Souleyman Doumbia (Stade Rennes) haben den Klub in diesem Monat verlassen.

Mit Mersim Asllani und Euclides Cabral wurden dafür zwei Neuzugänge getätigt.

  aoe       2 Februar, 2019 12:23
CLOSE