4-4-2
Klub will Option ziehen News

Heinz Lindner denkt über Abgang bei GC nach

Goalie Heinz Lindner ist bei den Grasshoppers eine der (wenigen) Konstanten in dieser Saison. Nun droht den Hoppers aber der Abgang des österreichischen Nationalspielers.

Im “Blick” bestätigt der 28-Jährige, dass er sich auch mit dem Szenario eines Wechsels nach dieser Saison beschäftigt – auch wenn er zunächst mit GC sprechen wird: “Ich werde nie vergessen, welche Möglichkeit mir GC gegeben hat, nachdem ich zwei Jahre bei der Eintracht Frankfurt nicht gespielt habe. GC ist sicher der erste Verein, mit dem ich reden werde. Aber ich möchte mir im Moment alle Möglichkeiten offen lassen. Heisst, ich möchte auch mit anderen Klubs reden dürfen.”

Der Klub würde gerne die Option zu einer einjährigen Vertragsverlängerung ziehen, wie Sportchef Mathias Walther ausführt. Dies lehnt Lindners Berater allerdings ab. Auch weil der Keeper zunächst sicherlich abwarten wird, ob die Zürcher den Abstiegskampf erfolgreich bestreiten kann. Den Gang in die Challenge League würde der 24-fache Nationalspieler sicherlich nicht mitmachen.

  psc       1 März, 2019 16:24
CLOSE