• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Luzern und GC gewinnen News

Super League: Zwei Heimsiege am Nachmittag

Die ersten beiden Spiele am heutigen Sonntagnachmittag endeten jeweils mit Heimsiegen.

Sowohl der FC Luzern als auch GC konnten ihre Heimspiele jeweils gewinnen und in der Tabelle nach oben klettern.

FC Luzern – FC Thun 3:0 (1:0)
Nach einer halben Stunde brachte Markus Neumayr seine Farben mit 1:0 in Führung, was gleichzeitig der Pausenstand war. Marco Schneuwly erhöhte kurz nach der Pause auf 2:0 (53.). Den Schlusspunkt setzte schliesslich der eingewechselte Joao De Oliveira, der drei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit zum 3:0 einnetzen konnte. Luzern rangiert jetzt auf Rang zwei mit drei Punkten Vorsprung auf YB – Thun belegt mit fünf Punkten den siebten Tabellenplatz.

Grasshopper Club Zurich – FC Sion 2:1 (0:1)
Den besseren Start in die Partie fand der FC Thun. Geoffrey Bia konnte nach einem Zuspiel von Fernandes Edimilson zum vielumjubelten 1:0-Führungstreffer für die Gäste einschieben. Derweil bot sich nach dem Pausentee eine andere Partie und die Zürcher übernahmen das Zepter. Durch Tore von Haris Tabakovic und Caio (84., 87.) konnte GC schlussendlich das Spiel noch drehen. Nach drei Niederlagen in Folge konnten die Grasshopper auf den fünften Tabellenrang klettern. Sion ist weiterhin Letzter.

  aoe       21 August, 2016 15:50
CLOSE