• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Lugano verpasst Remis bei YB knapp News

Grasshoppers schaffen es nicht aus Tabellenkeller raus

Der 22. Spieltag der Super League ist gespielt. Es war wieder einiges geboten – vor allem Late-Drama bei einer Partie! Die Sonntagspartien hier in der Zusammenfassung:

FC Thun – Grasshoppers – 1:1

Ob sich die Grasshoppers so richtig über den Punktgewinn freuen können? Die Zürcher hätten mit Sicherheit gerne mehr aus Thun mitgenommen, um langsam aber sicher aus dem Tabellenkeller heraus zu kommen. Die Gastgeber gingen bereits in der 13. Spielminute durch Basil Stillhart in Führung. Nur sechs Minuten drauf, in der 19. Spielminute, schoss Arlind Ajeti den Ausgleichstreffer für das Team von Trainer Thorsten Fink.

FC Lugano – Young Boys 0:1

In Lugano war am heutigen Sonntag viel Late-Drama geboten! Die Gastgeber hatten bis zu Beginn der Nachspielzeit das Remis sicher geglaubt, doch dann schlug der Ball im eigenen Tor doch noch ein. Jean-Pierre Nsamé fährt dem Tabellenführer in der 94. Spielminute den Siegtreffer ein. Luganos Mijat Maric sieht daraufhin noch die Rote Karte.

FC Zürich – FC Luzern 1:1

Ein meist ausgeglichenes Spiel, mit mehr Torchancen für die Gäste aus Luzern endet im Letzigrund mit 1:1. Für die Gastgeber, die unter der Woche in der Europa League noch beim SSC Neapel ranmussten, erzielte Salim Khelifi per Frühtreffer in der 8. Spielminute die Führung. Doch die Gäste aus Luzern gaben nicht auf und erzielten so 10 Minuten vor Abpfiff der Partie, in der 80. Spielminute doch noch den Ausgleichstreffer durch Lucas Alves de Araújo.

  adk       24 Februar, 2019 18:05
CLOSE