• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Zweimal Remis News

Kein Sieger am Sonntag in der Super League!

Kein Sieger am Super League-Sonntag! Sowohl im Spiel zwischen dem FC Luzern und dem FC St. Gallen als auch im Duell zwischen dem FC Sion und Lausanne-Sport gibt es Punkteteilungen.

FC Luzern 2:2 FC St. Gallen

Für den FC Luzern wäre gegen Leader FC St. Gallen am Sonntag wohl mehr drinnen gewesen! Mit insgesamt acht Torschüssen auf das Tor des Espen, schaffte es der FCL nur zweimal durch Dejan Sorgic (51.) und Filip Ugrinic (66.) zum Torerfolg. St. Gallen auf der Gegenseite mit nur drei Torschüssen präsentierte sich dabei eiskalter. Bereits in der 5. Minute durch Victor Ruiz Abril in Front gegangen, konnte Jordi Quintillà in der zweiten Hälfte (59.) nach dem Gegentreffer durch Sorgic die erneute Führung herstellen. Das Ergebnis konnten die Espen aber nicht halten, kassierten in der Folge den erneuten Rückstand und verspielten damit zwei wichtige Zähler. Lausanne konnte derweil in der Parallelpartie den Patzer selbst nicht nutzen.

FC Sion 0:0 Lausanne-Sport

Die Vorbereitung auf die Heimpartie gegen Lausanne-Sport verlief für den FC Sion alles andere als optimal. Nachdem ein Profi positiv auf das Coronavirus getestet worden war, mussten gleich vier weitere Akteure in Quarantäne. Im Duell der Tabellennachbarn (7. und 8.) war immerhin eine Punkteteilung drinnen. Sion mit einem Plus im Spielanteil (58 zu 42 Prozent Ballbesitz), gelang es den Hausherren ebenso wie dem Gastgeber nicht, für Torgefahr zu sorgen. Nur jeweils einen Torschuss auf beiden Seiten hatten die beiden Kontrahenten am Sonntag zu verzeichnen. Lausannes Stjepan Kukuruzovic sah in der 56. Spielminute die Rote Karte. Sonderlich mehr Spektakel herrschte im Stade Tourbillion heute nicht.

Die Super League-Partie zwischen dem FC Basel und dem FC Zürich vom Sonntagnachmittag musste indes wegen eines Corona-Falls bei den Baslern kurzfristig verschoben werden.

  adk       18 Oktober, 2020 18:00
CLOSE