• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Super League am Sonntag News

Lausanne, Servette und Sion fahren knappe drei Punkte ein

Alle drei Partien in der Super League gehen am Sonntag am Ende knapp aus: Lausanne-Sport, Servette FC und der FC Sion dürfen jubeln.

Lausanne-Sport 2:1 FC Luzern
Für Lausanne-Sport gab es am Sonntag einen knappen, aber verdienten Erfolg. Luzern, die Mannschaft mit mehr Spielanteilen, doch die besseren und mehr Torchancen hatten die Hausherren. Zwar gingen die Gäste noch in der 35. Spielminute durch Pascal Schürpf in Front, doch Evann Guessand (52.) und Rafik Zekhnini (57.) beförderten die Hausherren zum 2:1-Siegresultat.

FC Zürich 0:1 Servette FC
Sieg für Servette, die tabellarisch als Aussenseiter nach Zürich gefahren waren. 85 Spielminuten passierte im Letzigrund gänzlich wenig, ehe Timothé Cognat die Gäste, die deutlich mehr Spielanteile hatten, zum 1:0 und damit zum verdienten Punktedreier schoss.

FC Sion 2:1 FC Vaduz
Ebenso durfte sich auch der FC Sion freuen. Die Walliser waren in der 72. Spielminute durch Christian Zock in Führung gegangen, Gabriel Lüchinger erzielte auf der Gegenseite vier Minuten darauf den Ausgleich. Den Siegtreffer für Sion erzielte Ayoub Abdellaoui in der 90. Spielminute und damit nur unmittelbar vor Abpfiff.

  adk       20 Dezember, 2020 17:57
CLOSE