4-4-2
Wegen Spuckaffäre News

Xamax legt nach Barrage-Blamage Rekurs ein

Neuchâtel Xamax legt nach der 0:4-Hinspiel-Pleite in der Barrage gegen den FC Aarau Rekurs ein. Es geht um die Rote Karte gegen Raphaël Nuzzolo.

Der 35-Jährige flog in der 52. Minute mit einer Roten Karte vom Platz. Grund: Er soll Schiedsrichter Stephan Klossner angespuckt haben. Nach dem Spiel beteuert Nuzzolo, dass er nicht gespuckt habe. Die TV-Bilder liefern keinen eindeutigen Beweis.

“Der Protest gegen die Rote Karte von Raphaël Nuzzolo ist eingereicht und bestätigt”, sagt Xamax’ Medienchef Sébastien Egger gegenüber “Le Matin”. Dadurch erhoffe man sich zwar nicht viel, aber alles andere wäre ein Schuldeingeständnis, führt er aus.

Falls kein eindeutiger Beweis geliefert werden kann, dass Nuzzolo nicht gespuckt hat, wird er am Sonntag im Rückspiel im Brügglifeld allerdings fehlen.

  psc       31 Mai, 2019 09:44
CLOSE