4-4-2
Schlusslicht reagiert News

Xamax feuert Trainer Michel Decastel

Super League-Schlusslicht Neuchâtel Xamax trennt sich von Trainer Michel Decastel.

Die Neuenburger sind mit einer 0:2-Niederlage gegen Meister YB in die Rückrunde gestartet. Der Rückstand auf den Vorletzten GC beträgt weiterhin vier Punkte. Decastel, der seit Oktober 2015 Xamax-Trainer war, muss nun seinen Hut nehmen und wird interimistisch durch Ex-Nationalspieler Stéphane Henchoz ersetzt.

Die Mannschaft brauche vor den anstehenden wichtigen Spielen einen neuen Impuls, erklärt der Verein. Decastel sei trotz der Massnahme eine Legende des Vereins, ein Freund und für immer ein Teil der Xamax-Familie.

  psc       5 Februar, 2019 13:39
CLOSE