• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Nach 260 Spielen im Dress der Walliser News

Sion serviert Vanins ab

Der FC Sion lässt wieder einmal eine Bombe platzen. Andris Vanins, der Torhüter der Sittener, der seit 2009 die klare Nummer eins im Tor des Cusiegers ist, wird in der nächsten Saison nicht mehr aktiv bei seinem jetzigen Verein spielen können. Trotz Vertrag bis zum Ende der nächsten Saison.

Gegen den FC Lugano wurde Vanins eine Pause gegönnt, so sagt er selbst. Er schaut sich den Sieg gegen die Tessiner von der Tribüne aus an. Im Tor steht Anton Mitryushkin (20). Der talentierte Russe kam im Winter von Spartkak Moskau ins Wallis. Wie nun auskommt, ist er ab sofort die neue Nummer 1 nun gesetzt. Er hat Vanins klangheimlich abgelöst. Gegenüber “Blick” sagt der Präsident Sions, Christian Constantin: “Anton ist die neue Nummer eins. Für Vanins gibt es Ende Saison zwei Möglichkeiten: Rücktritt oder Transfer.” Begründet wird die Entscheidung folgendermassen: “Nach dem Spiel gegen St. Gallen im Tourbillon hat der Trainer Andris eröffnet, dass er bessere Leistungen erwarte. Weil sich die nicht einstellten, wechselte er.”

Und CC geht noch weiter: Er hat einen Schuldigen für das (unglückliche) Europa League-Aus gegen Braga gefunden, mal abgesehen vom Schiedsrichter: “Sagen wir es so: Ich billige die Entscheidung. Mit vertauschten Goalies wären wir gegen Braga in der Europa League weitergekommen.”

Ob Vanins im Wallis eine Zukunft hat? Aber sicher! Jedoch zu weit unattraktiveren Konditionen als derzeit als Torwart. CC dazu: “Andris hat mal davon geredet, Goalietrainer werden zu wollen. Das kann er bei mir. Allerdings verdient er dann in vier Jahren so viel wie aktuell als Spieler in einer Saison…”

Und so ist es fraglich, ob Vanins überhaupt noch ein Spiel machen darf. Es wäre der 261. Einsatz für Sitten. Doch in Anbetracht der Vorbereitung für die nächte Saison wird Mitryushkin wohl den Vorzug erhalten.

  dsi       26 April, 2016 13:48
CLOSE