• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Super League News

Spitzenkampf endet torlos – YB siegt hoch, Lugano knapp

Der Spitzenkampf in der 10. Runde der Super-League-Saison 2019/20 endete torlos. YB siegt währenddessen souverän bei FCZ und der FC Lugano knapp beim FC Sion. Die Ergebnisse vom Sonntag in der Zusammenfassung:

FC St. Gallen 0:0 FC Basel

Mit grosser Euphorie hat der FC St. Gallen den Leader FC Basel am Sonntagnachmittag empfangen. Immerhin nehmen die Epsen aus dem intensiven Spitzenkampf mit den Bebbi einen verdienten Punkt mit. Der Vorsprung des FCB auf den amtierenden Meister YB wird jedoch weniger. Nur noch ein Punkt trennt das Team von Trainer Marcel Koller vom Verfolger aus Bern.

FC Zürich 0:4 Young Boys

Ganz wichtige drei Punkte holt YB im Letzigrund, da der FC Basel parallel dazu nur 0:0 gegen den FCSG spielt. Trotz Ausfall von Stürmer Guillaume Hoarau gaben sich die Berner in der Offensive keine Blösse – Christian Fassnacht (22. und 76.), Michel Aebischer (64.) und Jean-Pierre Nsame (90+3.) schossen den amtierenden Meister zum hochverdienten Sieg über den FCZ.

FC Sion 1:2 FC Lugano

Knappe Kiste im Wallis! Der FC Lugano entscheidet das Duell beim FC Sion erst ganz knapp vor Abpfiff. Doch dabei hatte sich bis zur Schlussphase noch ein torloses Remis angedeutet, ehe Balin Vescei (77.) für die Gäste die Führung erzielen konnte. Nur wenige Minuten später konnte Ermir Lenjani (82.) für den Gastgeber den Ausgleich erzielen. Dann der grosse Jubelschrei in der Nachspielzeit: Vescei, der bereits die vorläufige Führung für Lugano erzielte, konnte in der Nachspielzeit (90+1.) für die Gäste einnetzen und die Tessiner die drei Punkte bescheren.

  adk       6 Oktober, 2019 17:56
CLOSE