• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
31. Runde News

Super League: Sonntags-Siege für YB, Luzern und Servette

Meister YB, der FC Luzern und Servette FC schliessen die 31. Runde in der Super League mit einem Sieg ab. Die Sonntagspartien in der Zusammenfassung.

YB 2:1 FC Sion

In der vergangenen Runde krönte sich YB bereits vorzeitig und zum vierten Mal in Folge zum Schweizer Meister. Darauf aufbauen gab es für die Truppe von Trainer Gerardo Seoane am Sonntag ebenfalls einen Sieg. Dank Treffer von Felix Mambimbi (8.) und Theoson Siebatcheu (76.) setzte sich YB mit 2:1 gegen den FC Sion durch, für den Dimitri Kévin Cavare in der 24. Spielminute traf.

FC Luzern 3:1 FC Zürich

Der FC Zürich kassiert die nächste Niederlage – diesmal auswärts beim FC Luzern. Für die Hausherren waren Ibrahima Ndiaye (17.), Varol Tasar (76.) und pascal Schürpf (90.+5) erfolgreich. Auf der Gegenseite erzielte Tosin Aiyegun (3.) den Treffer.

FC Lugano 0:1 Servette

Servette kann in der Super League den nächsten Dreier holen, dafür hat der FC Lugano in der 31. Runde das Nachsehen. Die Gäste waren in der 9. Spielminute in Führung gegangen, nachdem Theo Valls einen Penalty verwandelte. Eine Minute zuvor sah auf der Seite von Lugano Fabio Daprelà die Rote Karte.

  adk       25 April, 2021 18:06
CLOSE