• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Premier League lockt News

Gleich 3 YB-Stars stehen vor dem Absprung auf die Insel

Die Young Boys werden nach dem vierten Meistertitel in Folge im Sommer wohl erneut einen Kaderumbruch erleben. Die Stammspieler Jean-Pierre Nsame, Moumi Ngamaleu and Mohamed Ali Camara könnten den Verein allesamt verlassen.

Nach Informationen von “teamtalk.com” steht das Trio bei Klubs von der Insel hoch im Kurs. Torjäger Nsame hat das Interesse von Newcastle, Southampton und West Ham sowie von Celtic geweckt. Der 27-jährige Kameruner spielt seit 2017 für YB und ist auch in dieser Saison wieder der mit Abstand beste Torschütze der Mannschaft. Sein Vertrag läuft bis 2023. In der Vergangenheit hat er stets betont, dass er die Young Boys nur für einen Verein verlassen wird, wo das Gesamtpaket und die Herausforderung stimmen. Bei den britischen Klubs könnte dies der Fall sein. Ablösetechnisch werden die Berner wohl einen Betrag im zweistelligen Millionenbereich fordern.

Den Super League-Klub ebenfalls verlassen könnte Flügelspieler Moumi Ngamaleu. Auch der 26-jährige Kameruner steht noch bis 2023 unter Vertrag. Leeds, Brighton, Everton, Leicester und auch die Rangers sollen ihn beobachten.

Und schliesslich steht auch der 23-jährige Innenverteidiger Ali Camara im Fokus englischer Vereine: Liverpool, Arsenal, Crystal Palace, West Ham, sowie das bereits fix in die Premier League aufgestiegene Norwich schielen auf den Nationalspieler aus Guinea. Dessen Kontrakt in Bern ist noch bis 2022 datiert.

  psc       26 April, 2021 17:10
CLOSE