• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Bleibt vorerst bei YB News

Christian Fassnacht schlägt lukratives Besiktas-Angebot aus

Um Christian Fassnacht kochen immer mal wieder Abgangsgerüchte hoch, den BSC Young Boys wird der Flügelspieler aber auch in diesem Sommer nicht verlassen. Besiktas war mit einer attraktiven Offerte vorstellig geworden.

Besiktas hat keine Chance, Christian Fassnacht in diesem Sommer von einem Wechsel an die Schwarzmeerküste zu überzeugen. Der rechte Mittelfeldspieler hat die Offerte aus Istanbul abgelehnt und sich damit erneut zum BSC Young Boys bekannt.

«Und nun bietet sich ihm vielleicht die einzige Möglichkeit, an einer WM teilzunehmen. Es ist kein Geheimnis, dass er den Traum hat, in einer europäischen Topliga zu spielen», sagt der Berner Sportchef Steve von Bergen zur «Berner Zeitung». «Aber er weiss auch genau, was er an YB hat und ist mit dem Kopf voll dabei und trainiert gut. Wir sind sehr froh, ist er ein Spieler von YB.»

Fassnacht hätte sich nicht nur die erstmalige Gelegenheit geboten, sich ausserhalb der Schweiz zu profilieren. Der gebürtige Stadtzürcher wäre für seine Veränderung ausserdem fürstlich entlohnt worden. In der Türkei hätte ein Netto-Jahresgehalt von knapp über einer Million Franken gewunken.

Wer weiss, vielleicht hätte Fassnacht YB auch schon in der vorigen Saison verlassen. Zahlreiche Verletzungen hatten den 28-Jährigen aber immer wieder aus dem Konzept gebracht. Was ihn aber nicht daran hinderte, eine mit elf Toren und vier Vorlagen in 18 Meisterschaftsspielen für die unglücklichen Umstände erneut überragende Saison abzuliefern.

  aoe       2 Juli, 2022 14:49
CLOSE