4-4-2
Nichts gravierendes News

Entwarnung bei YB-Profi Loris Benito nach Verletzung gegen FCB

Loris Benito musste das Spitzenspiel der Young Boys beim FC Basel schon nach wenigen Minuten verletzungsbedingt verlassen. Der 30-Jährige kann aber glücklicherweise Entwarnung geben.

Der Linksverteidiger erhielt bei einem Zweikampf einen Schlag auf die Fersen. Obwohl Benito zunächst versuchte weiterzuspielen, musste er nach einer guten halben Stunde schliesslich ausgewechselt werden. Gegenüber «Blick» beschreibt der 13-fache Nationalspieler die Situation wie folgt: «Ich habe einen Schlag auf die Ferse erhalten und dabei den Schuh verloren. Das ist eine extrem dünne Stelle, deshalb hat sich die Ferse stark entzündet. Trotz Schmerzmitteln ging es nicht mehr. Es war, wie wenn ein Messer in der Ferse steckt, das man nicht herausbekommt.»

Immerhin kann er Entwarnung geben. Ein langer Ausfall wird wegen dieser Blessur nicht folgen: «Ich hoffe, dass es schon am Donnerstag klappt. Und sonst halt am Sonntag gegen Servette.»

Die Young Boys schlagen sich bereits wieder mit einem grossen Lazarett herum. Fabian Lustenberger, Ulisses Garcia, Christian Fassnacht, Sandro Lauper, Kevin Rüegg, Filip Ugrinic und Leandro Zbinden sind derzeit allesamt nicht einsatzfähig.

  psc       8 August, 2022 16:37
CLOSE