• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
In der "Sport Bild" News

Gianluca Gaudino schwärmt für YB

Gianluca Gaudino spielt seit Beginn dieses Jahres bei YB. Nachdem er langsam an die Mannschaft herangeführt wurde, will er nun durchstarten. Wohl fühlt sich der Mittelfeldspieler in Bern auf jeden Fall.

Im deutschen Magazin “Sport Bild” schwärmt der 22-Jährige im Interview regelrecht für seinen aktuellen Verein. “Ich bin unglaublich happy, dass ich bei Young Boys sein darf. Hier herrscht eine sehr familiäre Atmosphäre, der Teamgeist ist toll, daher fühle ich mich superwohl. Und ich bin wieder in einer Mannschaft, die wie der FC Bayern in der Liga oben dabei ist, dominanten Fussball spielt. Das passt zu meinem Spielstil.”

Der Sohn von Ex-Profi Maurizio Gaudino ist noch jung, hat in seiner Karriere aber schon einiges erlebt. Bereits mit 17 Jahren lief er für die Profis des FC Bayern auf. Trainer Pep Guardiola setzte ihn ein und attestierte ihm eine grosse Karriere. Später fiel der Spielmacher allerdings in ein Loch. Heute erklärt er sich diesen Umstand auch mit physischen Defiziten: “Ich war einfach nicht so weit. Damals habe ich 60 Kilo gewogen, heute wiege ich 75. Diese 15 Kilo haben mir gefehlt. Ich war körperlich und mental noch nicht auf dem Level, das ich gebraucht hätte, um mich bei den Bayern-Profis festzubeissen und durchzusetzen.”

Es folgte nach einem Leih-Engagement beim FC St. Gallen der Wechsel zu Chievo Verona. Auch dort lief es Gaudino aber nicht nach Wunsch. Nach einem Jahr zog er die Reissleine und löste den Vertrag auf. Gaudino war in einem tiefen Loch und dachte sogar an den Rücktritt: “Ich ging zurück auf null, volles Risiko. Aber ich wollte so nicht mehr weitermachen. Weil ich gemerkt habe, dass ich den Spass am Fussball verliere. Dies zu spüren war für mich das Schlimmste.”

YB glaubte und glaubt aber an Gaudino. Für manche überraschend nahmen die Berner den Spielgestalter zu Beginn dieses Jahres unter Vertrag, nachdem er sich zuvor in der 2. Mannschaft von Gladbach fit hielt.

In der vergangenen Rückrunde kam Gaudino noch zu elf Ligaeinsätzen. Nachdem er nun physisch auf der Höhe ist und die Saisonvorbereitung mitmachen konnte, will er in der am Wochenende beginnenden Meisterschaft durchstarten und einen Stammplatz in der YB-Schaltzentrale erobern.

  psc       17 Juli, 2019 14:24
CLOSE