• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Meister-Aussage des YB-Trainer News

Seoane: “Kompliment an die Mannschaft”

Der BSC Young Boys machte am Freitagabend sein Meisterstück – und das zum dritten Mal in Folge. Trainer Gerardo Seoane rühmt seine Mannschaft.

Der Treffer von Christopher Martins Pereira, der schon nach einer Viertelstunde fiel, bescherte dem BSC Young Boys nicht nur einen knappen 1:0-Auswärtssieg gegen den FC Sion, sondern auch den dritten Meistertitel in Folge.

“Wir haben gewusst, was es braucht, damit es fertig ist. Wir haben uns gesagt: ‘Heute ist unsere Finalissima’! Wir wollten den Match heute unbedingt gewinnen”, sagte YB-Trainer Gerardo Seoane nach der Partie dem “SRF”. Bei noch einem ausstehenden Spieltag beträgt der Vorsprung der Berner auf den Zweiten FC St. Gallen fünf Punkte.

Seoane liess es sich ebenfalls nicht nehmen, an seine Mannschaft sowie dem ganzen Kollektiv anerkennende Worte zu adressieren. “Kompliment an die Mannschaft, wie sie heute gekämpft hat und wie sie sich entwickelt hat über die ganze Saison. Einen grossen Dank auch an den Staff und den ganzen Verein; an alle die einen Riesen-Job gemacht haben in diesem Jahr”, sagte der Meister-Coach.

Besonderheit Coronavirus

Doch was war eigentlich das Schwierigste für den gebürtigen Luzerner, der jetzt zweimal in Folge mit YB Schweizer Meister wurde? Man habe immer seinen eigenen Fokus behalten müssen, sagte Seoane, was extrem schwierig für alle gewesen sei: “Nicht nur im Fussball, sondern überall. Da kommt etwas, das man noch nie gesehen hat (Coronavirus; Anm. d. Red.), das man nicht erwartet hat. Es gibt einen Riesen-Bruch. Es gibt immer noch viele Fragen… Wie geht es weiter? […] Für so junge Spieler ist es schwierig, da den Fokus zu behalten.”

  aoe       1 August, 2020 10:38
CLOSE