• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
BSC Young Boys News

Spycher kommentiert Cup-Aus

Mit 0:4 verabschiedete sich der BSC Young Boys blamabel aus dem Cup. Sportchef Christoph Spycher äussert sich zur Vorstellung.

“Die erste Halbzeit war okay. Die zweite nicht. Das war nicht unser Level. Das war nicht das, was wir von uns erwarten”, nimmt Christoph Spycher zum Ausscheiden des BSC Young Boys im “Blick” Stellung. Mit 0:4 ging YB beim FC Luzern unter.

19 Punkte beträgt der Berner Vorsprung auf den Zweiten FC Basel. Es sei Motto in dieser Woche gewesen, die Spannung hochzuhalten, meint Spycher. “Wir haben gesagt: Diese 19 Punkte sind nun ganz weit weg. Das Team wusste das und hat 
sich entsprechend vorbereitet.”

Stamm-Trio fehlte

Mit Guillaume Hoarau, Miralem Sulejmani und Steve von Bergen fehlten drei Leistungsträger. Auf die Frage, ob YB dadurch zu viel Qualitäten gefehlt habe, antwortet Spycher: “Schwierig zu sagen. Wir haben auch in der Champions League Spiele gehabt, in denen extrem wichtige Spieler fehlten und die Jungen ihre Leistung brachten.”

Es fehle aber mit Sicherheit Qualität, wenn man länger auf solche Spieler verzichten müsse. Für das Spiel in Luzern sei das aber eine zu einfache Entschuldigung, meint der Manager.

Spycher mit Klartext: “Wir hatten viele Nationalspieler auf dem Platz. Unser Team hat extrem viel Potenzial. Das muss man auf den Platz bringen. In Luzern war das nicht der Fall – in vielen anderen Spielen schon.”

  aoe       8 März, 2019 09:44
CLOSE