• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Trainiert separat News

Theater um Servette-Stürmer Nsamé geht weiter

Challenge League-Torjäger Jean-Pierre Nsamé will seinen Abgang bei Servette weiterhin forcieren.

Der 24-jährige Kameruner ist von seiner Verletzung schon länger wieder genesen, trainiert aber nicht mit der Mannschaft. Hintergrund: Nsamé will den Klub wechseln. Am liebsten möchte er zu YB gehen. Die Berner boten für den Stürmer 800’000 Franken. Das ist Servette-Präsident Didier Fischer allerdings zu tief, wie er bei “Le Matin” erklärt: “Wenn er eine Offerte aus Italien oder Deutschland hätte, dann würden wir darüber diskutieren, weil es auch um die Zukunft des Spielers geht. Aber das Angebot von YB, es tut mir leid, die wird das Leben von Jean-Pierre nicht verändern.”

Ob die Berner noch einmal nachlegen oder ein ausländischer Klub ins Rennen einsteigt, ist ungewiss. Vorläufig wird Nsamé in der Challenge League-Mannschaft von Servette keine Spiele bestreiten. Die Saison beginnt am kommenden Wochenende…

  psc       18 Juli, 2017 14:51
CLOSE