• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Wegen Publikumsbeschränkung News

Berner Klubs verschicken offenen Brief an Kantonsregierung

Die Berner Kantonalregierung hat Grossveranstaltungen mit mehr als 1’000 Personen in einem Beschluss am Sonntag wieder verboten. Die Stadtberner-Klubs BSC Young Boys und SC Bern wenden sich mit einem Appell an die Entscheidungsträger.

Für die beiden Vereine hat der Entscheid weitreichende Folgen: Ab sofort dürfen das Wankdorf Stadion und auch die Postfinance-Arena nämlich nicht mehr zu zwei Dritteln besetzt werden, wie es ein Bundesbeschluss vorsehen würde. In Bern gelten deutlich restriktivere Vorgaben. Mehr als 1’000 Personen dürfen nicht mehr anwesend sein.

In einem offenen Brief kritisieren die Vereine die Berner Kantonsregierung scharf. Von einem “Frontalangriff” ist die Rede. Ein bisschen mehr Vorlaufzeit und das Anhören von Argumenten wird gewünscht. Ausserdem hätten die Klubs wirkungsvolle Schutzkonzepte erarbeitet und umgesetzt. Unter den Zuschauern sei bisher kein einziger Covid-Fall bekannt geworden.

Die Regierung wird aufgefordert, Mass zu halten und das “normale” Leben mit gesundem Menschenverstand aufrechtzuerhalten.

Ob damit ein Umdenken erwirkt wird und der Entscheid rückgängig gemacht wird, ist offen.

  psc       19 Oktober, 2020 15:19
CLOSE