• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Auf dem Weg der Besserung News

YB-CEO Wanja Greuel musste wiederbelebt werden

YB-CEO Wanja Greuel wurde am Sonntagabend in Bern von einem Auto angefahren und musste schwerverletzt ins Spital eingeliefert. Zwischenzeitlich hatte er offenbar keinen Puls mehr.

Dies berichtet ein anonymer Augenzeuge, der angeblich zuerst an der Unfallstelle eintraf, gegenüber “20 Minuten”. Er habe Greuel die Zunge aus dem Rachen genommen und ihn in die Seitenlage gebracht, ehe ein zufällig anwesendes Ärztepaar die Erstversorgung übernommen hätte. “Er hatte keinen Puls mehr”, berichtet der Augenzeuge. Inzwischen geht es dem YB-CEO glücklicherweise schon viel besser.

Die Young Boys haben am Dienstagnachmittag ein Update zum Gesundheitszustand ihres Angstellten abgegeben. Greuel sei seit der Nacht auf Sonntag in Spitalpflege, heisst es da. Er wurde beim Überqueren einer Strasse in der Berner Innenstadt von einem Auto erfasst.

Greuel hatte Glück im Unglück. Sein Gesundheitszustand entwickelte sich gemäss behandelnden Ärzten sehr erfreulich; er konnte am Dienstag von der Intensivstation in ein normales Zimmer verlegt werden. Zum aktuellen Zeitpunkt kann die Dauer der weiteren Behandlung noch nicht exakt abgeschätzt werden. Laut “Blick” könnte der YB-Verantwortliche vor allem wegen einer erlittenen Gehirnerschütterung noch einige Tage im Spital bleiben müssen.

https://twitter.com/BSC_YB/status/1186647505678819332

  psc       22 Oktober, 2019 17:21
CLOSE