• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Berner als Durchgangsstation News

Das sagt YB-Stürmer Moumi Ngamaleu über einen Winterwechsel

Der kamerunische Stürmer Moumi Ngamaleu spielt seit gut zwei Jahren für die Young Boys und nimmt im Ensemble von Trainer Gerardo Seoane eine wichtige Rolle ein. Jetzt spricht der 25-Jährige über seine Zukunftspläne.

Der Nationalspieler macht keinen Hehl daraus, dass die Young Boys für ihn eine Durchgangsstation sind. “Für mich bedeutet YB momentan alles, aber für mich ist klar: Die Schweiz ist für mich ein Trampolin. Ich muss mich verbessern, Fortschritte machen, denn ich will den Sprung in eine noch grössere Liga schaffen”, so Ngamaleu im Gespräch mit dem Fussball-Magazin “FOOT”.

Der Angreifer hat für YB in dieser Spielzeit in 20 Spielen jeweils acht Tore und acht Assists beigesteuert. Inzwischen wird er auch regelmässig für die Nationalmannschaft Kameruns aufgeboten. Am Mittwoch lief er in der Afrika Cup-Quali beim 0:0 gegen die Kap Verden in der Startelf auf.

Ngamaleu steht in Bern bis Juni 2021 unter Vertrag. Die Möglichkeit eines Wintertransfers besteht, ist derzeit allerdings wenig konkret: “Das hat keine Priorität. Das Ziel ist, wieder mit YB Meister zu werden, darauf konzentriere ich mich”, stellt der Torjäger klar. YB ist er laut eigener Aussage sehr dankbar, sich auch international in einem guten Schaufenster präsentieren zu können. Letztes Jahr spielte er mit dem Schweizer Meister gar in der Champions League, heuer stehen in der Europa League ebenfalls internationale Spiele auf dem Programm.

Regelmässig auf allerhöchstem Niveau, also in der Königsklasse zu spielen, ist ein Ziel von Ngamaleu. Er hat auch einen ganz konkreten Traum: “Das ist Manchester City, der Gewinn der Champions League”, so der Angreifer.

Bis dahin ist es noch ein weiter Weg. Zumindest das Kapitel Premier League könnte aber durchaus in absehbarer Zeit Realität werden. Vereine von der Insel dürften den Rechtsfuss längst auf dem Zettel haben.

  psc       14 November, 2019 11:39
CLOSE