4-4-2
Kindesmissbrauch? News

Schlimme Vorwürfe gegen Lewandowski

Nach dem Tod von Sascha Lewandowski besteht ein schlimmer Verdacht: Der 44-Jährige wurde gemäss deutschen Medienberichten in der vergangenen Woche von der Polizei mit einem 12-jährigen Kanben im Auto gestoppt. Es besteht der Verdacht auf Kindesmissbrauch.

Am Mittwoch wurde der ehemalige Union Berlin- und Leverkusen-Trainer tot in seiner Wohnung aufgefunden. Viele Indizien deuten auf einen Suizid. Möglicherweise steht dieser im Zusammenhang mit den Ermittlungen.

Am Freitag zuvor wurde Lewandowski in Dortmund von der Polizei kontrolliert und in der Folge vorläufig festgenommen. Laut “Bild” war ein 12-jähriger rumänischer Junge bei ihm. Die Polizei leitete noch in der Nacht Ermittlungen wegen des Verdachts von sexuellem Missbrauch eines Kindes ein.

Angeblich wurden Taschentücher gefunden, die zur Untersuchung gesichert wurden. Zudem wurde bei Lewandowski ein Alkoholwert von 0,88 Promille festgestellt.

Der Ex-Trainer und der Junge wurden untersucht. Die Kleider wurden zur Spurensicherung abgenommen. Lewandowski kam anschliessend wieder frei.

 

 

  psc       10 Juni, 2016 12:34
CLOSE