4-4-2
Schwache Verfassung News

Mascherano droht die WM zu verpassen

Der Wechsel nach China könnte sich für Javier Mascherano hinsichtlich einer WM-Teilnahme negativ auswirken.

Nach einem Bericht der argentinischen Zeitung “TyC Sports” wird der 33-jährige Defensivspezialist für das Turnier in Russland von Albiceleste-Coach Jorge Sampaoli möglicherweise nicht aufgeboten. Grund ist seiner derzeit schwache Verfassung. Mascherano führte Argentinien zuletzt beim 1:6-Debakel gegen Spanien als Captain an und wurde nach 56 Minuten ausgewechselt. Er konnte alles andere als überzeugen.

Sampaoli glaubt offenbar nicht, dass sich an der Verfassung des Routiniers in den nächsten Monaten grundlegend etwas ändert. Mascherano wechselte zu Beginn dieses Jahres vom FC Barcelona nach China zu Hebei Fortune China. Er bestritt bislang 142 Länderspiele und hat bereits angekündigt, nach der WM aus der Nationalmannschaft zurückzutreten.

  psc       6 April, 2018 09:30
CLOSE