4-4-2
"Bin glücklich in Porto" News

Casillas geht nicht in die MLS

Iker Casillas geht wohl doch nicht in die MLS. Der ehemalige Real-Keeper sagt zur spanischen “AS”, dass er stattdessen in Porto bleiben möchte: “Offensichtlich gehe ich nicht nach Miami. Ich bin sehr glücklich hier und wurde von allen gut aufgenommen.”

Casillas hat zuletzt mit der Major League Soccer verhandelt, doch hat diese vermeldet, dass es schwierig sei, einen Verein zu finden, der sich Casillas leisten würde. Die Vereine würden ihr Geld und ihre Ausländerkontingente lieber für Feldspieler ausgeben.

David Beckham wollte angeblich Casillas in sein neu gegründetes Team lotsen, das in Miami ab 2018 an den Start gehen wird.

 

 

  dsi       6 Mai, 2016 11:09
CLOSE