4-4-2
Heftige Worte News

Platini attackiert Blatter: “Der grösste Egoist”

Der ehemalige UEFA-Präsident Michel Platini hat sein Schweigen gebrochen und in einem Interview den ehemaligen FIFA-Boss Sepp Blatter heftig attackiert.

“Blatter ist der grösste Egoist, den ich je in meinem Leben gesehen habe. Er verteidigt niemanden. Am Ende rettet er nur seine eigene Haut”, fauchte der Franzose bei “Le Monde” in Richtung seines ehemaligen Schweizer Amtskollegen.

Und dabei blieb es nicht: “Er hat sich auf mich fixiert. Nicht zu vergessen, die Eifersucht, die er auf mich hatte, weil ich Fussballer war.”

An das letzte Treffen der beiden hat Platini nur schlechte Erinnerungen: “Das letzte Mal habe ich Blatter im August 2016 gesehen. Er tat so, als sei nichts gewesen. Er machte Witze.”

Zur Erinnerung: Sowohl Blatter wie auch Platini wurden von der FIFA-Ethikkommission 2015 wegen einer dubiosen Zahlung für acht Jahre gesperrt. Die Sperre gegen den ehemaligen UEFA-Chef wurde inzwischen auf vier Jahre reduziert. Platini hat die Hoffnung künftig wieder für den französischen Fussballverband tätig werden zu können. “Es ist noch nicht zu Ende”, lässt er ausrichten.

  psc       30 März, 2017 19:55
CLOSE