4-4-2
Test im Training News

Gibt Lacroix sein Debüt?

Für den Hamburger SV geht es erst am Montag (20.30 Uhr) mit dem Heimspiel gegen Arminia Bielefeld weiter. Neuzugang Léo Lacroix könnte gegen den DSC sein Debüt geben.

Wie der Hamburger SV am kommenden Montag gegen Arminia Bielefeld in der Innenverteidigung antreten wird, ist nach aktuellem Ermessen noch nicht ersichtlich. In der ersten Runde des DFB-Pokal bei der TuS Erndtebrück (5:3) verteidigte neben dem gesetzten Rick van Drongelen der 19-jährige Stephan Ambrosius.

In den ersten beiden Ligaspielen war es jeweils der von den Glasgow Rangers verpflichtete David Bates, der sich nach anfänglicher Nervosität steigerte. Mit Léo Lacroix verfügen die Rothosen seit Kurzem über eine weitere Alternative für die Verteidigungszentrale.

Test im Training

Trainer Christian Titz spielt offenbar mit dem Gedanken, den ehemaligen Basler gegen Bielefeld von Beginn an spielen zu lassen. Laut “Bild” testete der HSV im Training mit dem Innenverteidiger-Pärchen Lacroix/van Drongelen den Ernstfall.

Ein Anzeichen dafür, dass Lacroix am Montag kommender Woche zu seinem Debüt in der 2. Bundesliga kommt? Spielpraxis sammelte der Schweizer Legionär zuletzt bei der zweiten Hamburger Mannschaft in der Regionalliga Nord. Bei der 2:3-Auswärtsniederlage gegen Holstein Kiel II spielte Lacroix 90 Minuten durch.

  aoe       25 August, 2018 15:19
CLOSE