• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Vier Kandidaten gehandelt News

Hecking-Aus beim HSV beschlossen

Dieter Hecking sollte den Hamburger SV eigentlich zurück in die Bundesliga führen, verpasste den Aufstieg allerdings. Zur Folge hat dies offenbar die Trennung nach nur einer gemeinsamen Saison.

Beim Hamburger SV will einfach keine Ruhe einkehren. Nach dem verpassten Bundesliga-Aufstieg muss Dieter Hecking sein Büro beim einstigen Dino wieder räumen. Sein Ende Juni auslaufender Vertrag hätte sich nur bei der Rückkehr ins Oberhaus automatisch verlängert, nach “Bild”-Informationen gehen Hecking und der HSV wieder getrennte Wege.

Besonders pikant: Sportchef Jonas Boldt hatte geplant, Hecking mit einem neuen Arbeitspapier auszustatten und in der kommenden Saison die Mission Bundesliga-Rückkehr erneut in Angriff zu nehmen. Dem Trainer-Routinier habe allerdings die Perspektive gefehlt, heisst es. In puncto Transfers können sich die Hamburger nicht strecken, hinzu kommt der sich auf 23 Millionen Euro reduzierende Etat.

Hecking wurde erst zu Saisonbeginn in Hamburg eingestellt. Acht Wochen lang war der HSV sogar Tabellenführer der 2. Bundesliga, zum Abschluss der Saison setzte es noch mal eine heftige 1:5-Heimpleite gegen den SV Sandhausen.

Und wer kommt jetzt? Vier Kandidaten wurden bereits in Umlauf gebracht, allesamt vereinlos: Dimitrios Grammozis (41), Andre Breitenreiter (46), Tim Walter (44) und Alfred Schreuder (47).

  aoe       4 Juli, 2020 11:35
CLOSE