4-4-2
Vor Spiel des Gastgebers News

Tragödie am Afrika Cup: Mindestens 8 Tote nach Massenpanik

Vor dem Afrika Cup-Achtelfinal zwischen Gastgeber Kamerun und den Komoren ist es im Eingangsbereich des Stade d’Olembé in der kamerunischen Hauptstadt Yaoundé zu einer Massenpanik gekommen, die zu mindestens acht Todesfällen geführt hat. Mindestens 50 Personen wurden verletzt.

Dies berichtet am Montagabend die Nachrichtenagentur AP unter Berufung auf den regionalen Gouverneur Naseri Paul Biya. Beim Eingang ins Stadion kam es zum Massenandrang, nachdem zahlreiche Menschen ins Stadion drängten, um sich die Partie anzusehen. Viele von ihnen hatten offenbar keinen Zutritt bzw. kein Ticket. Gemäss Verantwortlichen wollten rund 50’000 Zuschauer die Partie besuchen. Das erst im vergangenen Jahr eröffnete Stadion verfügt über eine Kapazität von 60’000 Personen. Wegen der Corona-Restriktionen waren maximal 80 Prozent zugelassen.

  psc       24 Januar, 2022 23:28
CLOSE