• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
London-Pläne gescheitert News

Das Champions League-Finale soll in Porto stattfinden

Der diesjährige Champions League-Final könnte wie schon im Vorjahr in Portugal ausgetragen werden.

Da die Ein- bzw. Rückreise für die englischen Fans von Chelsea und Manchester City in die Türkei erschwert ist und eine lange Quarantäne-Phase zur Folge hätte, wollten die beiden Klubs eine Austragung des Finals im Wembley Stadion in London (statt in Istanbul) anstossen. Laut “Times”-Journalist Martyn Ziegler sind die Verhandlungen zwischen der UEFA und der britischen Regierung aber gescheitert. Nun rückt offenbar wieder Portugal als Austragungsland in den Fokus. Bereits im Vorjahr wich die UEFA für das Finalturnier der Königsklasse dorthin aus. Nun könnte für die Partie vom 29. Mai das Estadio do Dragao in Porto infrage kommen. Allerdings ist auch Istanbul weiterhin nicht aus dem Rennen. Das Atatürk Olympiastadion war ursprünglich als Final-Ort angedacht.

  psc       10 Mai, 2021 17:43
CLOSE