4-4-2
"Aus einer Perspektive war es Offside News

VAR-Entscheidung: Guardiola hinterfragt Llorentes Tor

Pep Guardiola hinterfragt nach dem dramatischen Aus in der Champions League die Entscheidung rund um den Treffer von Fernando Llorente.

Der türkische Schiedsrichter Cüneyt Cakir sah sich die Szene in der 73. Minute an und entschied auf Tor. Wie aufgrund der Fernsehbilder zu sehen ist, sieht er eine Perspektive, wo ersichtlich ist, dass der Ball zunächst an Llorentes Unterarm, dann an die Hüfte und schliesslich ins Tor fliegt. Es geht um diese Perspektive:

Guardiola sagte nach dem Spiel. “Ich unterstütze den VAR, aber vielleicht ist es aus einer Perspektive ein Handspiel. Und vielleicht ist es aus der Perspektive, die der Schiedsrichter gesehen hat, keiner.” Stellt sich allerdings die Frage, ob es überhaupt ein Handspiel war. Eine aktive Bewegung von Llorente bzw. dessen Arm zum Ball ist nicht zu erkennen.

Gleichzeitig ergänzt Guardiola: “Ich bin für fairen Fussball und faire Entscheidungen. Dem Schiedsrichter muss manchmal geholfen werden. Wenn es Offside ist, ist es Offside. Was kann ich sagen?”

Das Aus für sein Team sei in jedem Fall brutal. Einmal mehr ist Manchester City in der Champions League vorzeitige gescheitert.

  psc       18 April, 2019 10:08
CLOSE