• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Infantino bestätigt News

Fix: Videobeweis an der WM 2018

FIFA-Präsident Gianni Infantino hat bestätigt, dass der Videobeweis an der WM in Russland im kommenden Jahr definitiv zum Zug kommt.

Zuletzt wurde der Videobeweis mehrfach getestet, etwa auch an der Klub-WM im vergangenen Jahr. Einige Ligen führen ihn mit Beginn der kommenden Spielzeit fix ein – und auch an der WM 2018 kommt er zum Zug, wie Infantino am Mittwoch bestätigt hat.

“Es kann nicht sein, dass im Jahr 2017 jeder im Stadion oder am Fernseher innerhalb von ein paar Sekunden eine Fehlentscheidung sehen kann, aber die einzige Person, die es nicht weiss, ist der Schiedsrichter selbst”, sagte der Walliser an einem Kongress in Santiago de Chile.

Der Video Assistant Referee (VAR) wird an der WM in vier entscheidenden Situationen eingesetzt: Tor, Elfmeter, Spielerverwechslung und Platzverweis. Für alle anderen Entscheide gilt nach wie vor nur das Urteil des Schiedsrichtergespanns auf dem Platz.

  psc       27 April, 2017 11:41
CLOSE