• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Vorgetäuschte Krankheit News

Valencia entkommt Polizei dank Atemproblemen

Enner Valencia schlägt in Ecuador mit einer spektakulären Flucht vor dem Gesetz hohe Wellen. Der Everton-Stürmer hat beim WM-Qualispiel gegen Chile kurz vor Spielende Atemprobleme vorgetäuscht, er wurde mit einer Atemmaske versorgt und in einen Krankenwagen verladen.

Dabei stürmten einige Polizisten dem Abulanzfahrzeug hinterher, nun ist bekannt, warum: Valencia wurde per Haftbefehl gesucht, die Polizisten hätten Valencia nach dem Spiel verhaften wollen. Laut der “AS” lieferten sie sich eine wilde Verfolgungsjagd mit dem Krankenwagen. Nach der Ankunft im Spital fehlte vom Nationalspieler jede Spur. Auch am Tag davor gelang der Zugriff während des Trainings nicht.

Grund für den Haftbefehl sollen Geldforderungen der Ex-Frau sein. Diese verlange angeblich ausstehende Unterhaltszahlungen für die gemeinsame Tochter in geschätzter Höhe von 18’000 Euro. Ein Betrag, den ein Premier League-Stürmer aus der Portokasse bezahlen könnte. Es scheint, als sei das letzte Wort noch nicht gesprochen, Valencias Anwälte sollen aber erreicht haben, dass der Haftbefehl aufgehoben wird.

  dsi       7 Oktober, 2016 16:46
CLOSE