• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Mehr Technik News

FIFA will an der WM verbesserte Offside-Technologie einsetzen

Der Weltverband FIFA könnte an der WM Ende dieses Jahres eine verbesserte Technologie zur Erkennung von Offside-Positionen zur Anwendung bringen.

Das halbautomatische System wurde in diesem Jahr bereits bei der Klub-WM und beim Arab-Cup eingesetzt. Dabei werden mehrere Spezialkameras aufgestellt, um Datenpunkte jedes Spielers zu erfassen und so seine Position auf dem Spielfeld zu ermitteln. Bei der WM soll die Anzahl der Datenpunkte von 18 auf 29 gesteigert werden, was das System noch genauer macht. Die Daten werden bei knappen Entscheidungen vom Video-Assistenten geprüft. Dieser gibt dem Schiedsrichter auf dem Feld in Echtzeit eine Empfehlung.

Pierluigi Collina, der Vorsitzende der FIFA-Schiedsrichterkommission befürwortet den Einsatz. Es führe zu “genaueren und schnelleren Entscheidungen bei Abseitsfällen.” Der Italiener führt aus: “Die Schiedsrichter und Schiedsrichterassistenten sind nach wie vor für die Entscheidung auf dem Spielfeld verantwortlich. Die neue Technologie bietet lediglich eine wertvolle Unterstützung, um präzisere und schnellere Entscheidungen zu treffen, insbesondere dann, wenn die Abseitssituation sehr eng und somit sehr schwierig ist.”

Ob das System an der WM tatsächlich angewandt wird, entscheidet sich laut “dpa” in Kürze. Die FIFA entscheidet alleine.

  psc       10 Juni, 2022 17:09
CLOSE