Wohl keine Vertragsverlängerung News

FCB: Folgt Celestini auf Urs Fischer?

Der Vertrag von Urs Fischer beim FC Basel läuft zum Saisonende aus. Nach dem Verpassen des Überwinterns im Europacup könnte dieser nicht verlängert werden. Nachfolgekandidaten werden bereits gehandelt.

Ein Coach, der ganz oben auf der „Beobachtungsliste“ der FCB-Führung stehen dürfte ist jener von Fabio Celestini. Dieser trainiert momentan seinen Stammklub Lausanne-Sport und verblüffte zu Saisonbeginn die Fussballschweiz mit einer sehr forschen Herangehensweise, die Lausanne gleich mehrere Siege ermöglichte. Zwar befindet sich die Romands derzeit in einer Niederlagenserie, Celestini wird dennoch als Trainer mit grosser Zukunft eingeschätzt. Der 41-Jährige müsste aus einem bis 2019 gültigen Vertrag herausgelöst werden, was für die Bebbi allerdings nicht allzu schwierig sein dürfte.

Gemäss „Tribune de Genève“, die sich sicher ist, dass Fischer beim FCB keinen neuen Vertrag erhält sind auch René Weiler (Anderlecht), Hervé Renard (Nationaltrainer in Marokko) und sogar FCZ-Coach Uli Forte in der Verlosung für den Trainerposten. Eine Entscheidung ist aber noch längst nicht getroffen.

  psc       8 Dezember, 2016 09:18
CLOSE