• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Vor Ort beobachtet News

BVB könnte wieder auf der Insel zuschlagen – bei Marcus Forss

Borussia Dortmund hat den englischen Markt sehr genau im Blick und zuletzt gleich mehrere sehr vielversprechende Spieler von dort verpflichtet. Nach Mittelfeldspieler Jude Bellingham im Sommer könnte bald Marcus Forss dazukommen.

Wie auch Bellingham vor seinem Wechsel in die Bundesliga spielt Forss (noch) in der zweitklassigen Championship. Dort ist der 21-jährige finnische Stürmer in dieser Saison beim FC Brentford ein fixer Bestandteil des Teams – wenn auch vorerst vor allem als Super-Joker. In 13 Pflichtspielen sind dem Youngster in dieser Rolle bereits sechs Treffer gelungen. Bereits zu Beginn dieses Monats wurde das Dortmunder Interesse am Mittelstürmer publik (4-4-2.ch berichtete). Wie “The Athletic”-Reporter David Ornstein berichtet, sassen Scouts des BVB und auch jene eines weiteren Bundesliga-Klubs beim Länderspieldebüt des Angreifers Mitte November auf der Tribüne. Dort markierte Forss beim überraschenden 2:0-Sieg Finnlands gegen Frankreich gleich einen Treffer.

Der Werdegang des Torjägers ist durchaus bemerkenswert: Im Alter von 17 Jahren wurde er bei West Bromwich Albion einst für zu wenig gut befunden und aussortiert. Brentford sah Potential und nahm ihn zunächst für die 2. Mannschaft unter Vertrag. Später wurde er an Wimbledon in die drittklassige League One ausgeliehen, wo er in der Vorrunde der vergangenen Saison mit elf Toren in 18 Spielen für Furore sorgte. Brentford holte ihn zurück. Nach einer langwierigen Oberschenkelverletzung findet Forss in dieser Saison zwar vor allem noch als Joker Beachtung, kann dabei aber überzeugen. Auch Premier Ligist West Ham soll schon länger auf ihn aufmerksam geworden sein und könnte bald ein Angebot abgeben. Ob auch der BVB bald eine Offerte einreicht, ist offen.

  psc       23 November, 2020 16:10
CLOSE